Via Alta della Verzasca

 

Eine traumhafte Wanderung, weiss-blau-weiss markiert (für erfahrene Berggänger).

Die Via Alta della Verzasca, eine kühne, wilde Route ohne ihresgleichen in der Schweiz, führt dem Kamm der Bergkette entlang, die das Verzascatal von der Leventina und der Riviera trennt. Sie verbindet 5 Hütten und bietet phantastische Rundsichten über die schönsten Tessiner Berggipfel.

 1. Etappe (Schwierigkeitsgrad T6)

Die Via Alta führt von der Capanna Borgna (1912 ü.M zur Capanna Fümegna oder zur Capanna Cornavosa (1810 m ü.M.) und verläuft über die Bocchetta Cazzane (2104 m ü.M.), die Bocchetta di Leis (2215 m ü.M.), den Poncione di Piotta (2439 m ü.M.), den Poncione dei Laghetti (2445 m ü.M.), den Poncione del Venn ( 2477 m ü.M.) und Cornavosa (1991 m ü.M.); eine Route inmitten von eindrücklichen Szenerien auf Wegen, Graten und durch Felspartien, die mit Tritten und Haltegriffen gesichert sind.
Die erste Etappe ist die längste der Via Alta.

2. Etappe (Schwierigkeitsgrad T5)

Von der Cornavosa-Hütte oder der Fumegna-Hütte, je nachdem, wo man übernachtet hat, geht es weiter zur Capanna Efra (2039 m ü.M.), mit traumhaften Aussichtspunkten unterwegs: Von den Kämmen der Cima di Rierna schweift der Blick hinab ins Val d'Ambra und von der Cima di Gagnone über die wilden, schroffen Gipfel des hinteren Verzascatals sowie im Süden über den Lago Maggiore.

3. Etappe (Schwierigkeitsgrad (T6)

Von der Efra-Hütte zur Cognóra-Hütte (1938 m ü.M.), über den Pizzo Cramosino (2717 m ü.M.), Abstieg zum Passo del Gatto ( 2612 m ü.M.), Wiederaufstieg zum Madom Gröss (2741 m ü.M.), über zwei Felstürme und entlang der Krete bis zur Bocchetta del Cramusino (2549 m ü.M.), worauf man vom Pizzo di Mezzodì her die Capanna Cognora erreicht.

4. Etappe (Schwierigkeitsgrad T4 oder T6)

Von der Cognora-Hütte führt der weiss-rot-weiss markierte Weg über den Passo Piatto (2105 m ü.M.) und danach in einem steten Auf und Ab über die Bergspitzen zur Capanna Barone (2172 m ü.M.). Eine (blau-weiss-blaue) Variante mit Schwierigkeitsgrad T6 (nicht gesichert) verläuft vom Pizzo dei Laghetti entlang der Krete über den Pizzo Campale und Bedea und weiter bis zur 20 Meter hohen Felsnadel Cima dell’Uomo di Campionign, bevor sie wieder auf die Hauptroute trifft.

 

Mehr dazu: www.sev-verzasca.ch (nur auf Italienisch).

 

Bitte beachten Sie, dass die Via Alta della Verzasca nur für erfahrene und gut trainierte Wanderer mit entsprechender Bergausrüstung geeignet ist. Die Organizzazione Turistica Lago Maggiore e Valli lehnt jegliche Haftung ab und vertraut auf das Urteilsvermögen eines jeden einzelnen.

 

Adresse

Ascona-Locarno Turismo
Via ai Giardini
6598 Tenero,

Kontakte

tenero@ascona-locarno.com

+41 91 759 77 44

Lage