Kirche Antonio abate

 

Die dem heiligen Abt Antonius geweihte stammt aus dem 14. Jahrhundert, wurde jedoch im 17. Jahrhundert erweitert und neu ausgerichtet. Der im 16. Jahrhundert begonnene Bau des Kirchturms konnte erst 200 Jahre später abgeschlossen werden. Die Fassade weist Dekorationen aus dem 17. Jahrhundert auf, darunter Szenen des Kreuzwegs und der Schmerzensmu tter. Der Hochaltar wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts renoviert und mit einem Bild der Gottesmutter mit Kind und der Heiligen Antonius, Laurentius, Rochus und Michael versehen. Die Kapelle der Aufnahme Mariens in den Himmel ist mit Stukkaturen und Fresken geschmückt. Das Gemälde der Beschneidung, ein Jugendwerk von Giuseppe Antonio Felice Orelli ( 1737) ist in einer anderen Seitenkapelle. Die Freskenspuren gehen auf das 14. Jahrhundert zurück oder sind noch älter.

Adresse

6618 Arcegno

Lage