Gemeinsamdenken - Greenwashing vs. Glaubwürdigkeit

 

Greenwashing vs. Glaubwürdigkeit
Aktuelle Debatten der Wirtschaftsethik

Konferenz in Deutscher Sprache mit Prof. Dr. Peter Seele.

Die Frage, ob ethisches Engagement von Unternehmen (Corporate Social Responsibility = CSR) im Sinne der Nachhaltigkeit glaubwürdig ist, wird gegenwärtig in der Wirtschaftsethik intensiv erforscht. Denn eine glänzende CSR oder Nachhaltigkeitskampagne hat für ein Unternehmen durchaus positive ökonomische Effekte. Die Zahlungsbereitschaft für ‚verantwortliche‘ oder ‚grüne‘ Produkte ist höher, die Markte wird wertvoller durch eine bessere Reputation und überhaupt gehört es heute zum guten Ton, dass Unternehmen sich als ‚gut‘ darstellen. 
Um diese positiven Effekte zu ‚ernten‘ ist es nicht selten so, dass Produkte oder Unternehmen, ‚grüner‘ in der Selbstdarstellung gezeichnet werden, als sie vielleicht wirklich sind. Dieses Phänomen nennt man Greenwashing. Doch zunehmend werden diese kosmetischen Schönfärbereien kritisiert und die allgemeine Glaubwürdigkeit dieser Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung wird angezweifelt. 
Wann also ist eine Unternehmenskommunikation glaubwürdig grün? Wer urteilt darüber? Welche Risiken bedeutet ein Greenwashing? Und was bedeutet dies für die Unternehmen, die sich redlich Mühe geben, schädliche Nebenwirkungen wie Menschenrechtsverletzungen oder Umweltsünden unter hohen Kosten zu reduzieren? Der Vortrag behandelt diese Fragen und weist auf aktuelle Forschungsprojekte an der Università della Svizzera italiana in Lugano hin.

 

Eintrittspreise:
Nichtmitglieder CHF 20.-
Mitglieder: Eintritt frei

Abendkasse ab 19.00 Uhr

 

Info: www.gemeinsamdenken.ch

 

Indirizzo

Hotel Belvedere
Via ai Monti 44, 6600 Locarno

Contatti

info@gemeinsamdenken.ch

www.gemeinsamdenken.ch

+41 91 785 40 40

Quando

10 novembre

Orari

  • Giovedì: 19.30

Organizzatore

Fondazione Monte Verità

Prospetti scaricabili:

Gemeinsamdenken 10.11.2016.pdf (PDF)

Posizione Evento