Gemeinsamdenken - Gustav Mahlers Sinfonien

 

Gustav Mahlers Sinfonien: tönende Weltanschauung
(mit Musikbeispielen)

Konferenz in Deutscher Sprache mit Gerd Indorf.

„O, könnt’ ich meine Symphonien 50 Jahre nach meinem Tode uraufführen!“, seufzte Mahler 1904. Seine Sinfonien haben tatsächlich erst mehr als ein halbes Jahrhundert nach seinem Tod ihren weltweiten Siegeszug angetreten. „Auf meine Sprache sind die Menschen noch nicht eingegangen. Sie haben keine Ahnung, was ich sage und was ich meine und es scheint ihnen sinnlos und unverständlich“ (1896). Mahlers Versuche, dem Verständnis durch programmatische Erklärungen den Weg zu bahnen, haben seinen Sinfonien bis heute freilich eher geschadet (wenngleich viele Autoren von Konzertprogrammheften sich ihrer leider immer noch gerne bedienen). Der Komponist erkannte schließlich selbst: „Keine Musik ist etwas wert, von der man dem Hörer zuerst berichten muss, was darin erlebt ist – respektive was er zu erleben hat."

 

Eintrittspreise:
Nichtmitglieder CHF 20.-
Mitglieder: Eintritt frei

Abendkasse ab 19.00 Uhr

 

Info: www.gemeinsamdenken.ch

 

Indirizzo

Hotel Belvedere
Via ai Monti 44, 6600 Locarno

Contatti

info@gemeinsamdenken.ch

www.gemeinsamdenken.ch

+41 91 785 40 40

Quando

13 ottobre

Orari

  • Giovedì: 19.30

Organizzatore

Fondazione Monte Verità

Prospetti scaricabili:

Gemeinsamdenken 13.10.2016.pdf (PDF)

Posizione Evento