Grand Tour of Switzerland

Auf der Grand Tour of Switzerland ist der Weg das Ziel. Die rund 1'600 Kilometer lange Entdeckungsreise führt durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, zu elf UNESCO Welterbestätten sowie zwei Biosphären und an 22 Seen entlang. Autobahnen werden auf der Grand Tour meist vermieden und werden nur wenn verkehrstechnisch sinnvoll befahren.

Die Grand Tour of Switzerland ist vor allem für Autos und Motorräder gedacht, aber eine zweite Version der Tour – die Grand Train Tour of Switzerland – stellt sich aus den erstaunlichsten Eisenbahnstrecken zusammen.
Ferner, die Tour ist der weltweit erste Road Trip für Elektrofahrzeuge. Ein Netz mit rund 300 Ladestationen garantiert auf der gesamten Route, 1‘600 Kilometer, für Strom.

Vier Etappen der Grand Tour befinden sich innerhalb der wunderschönen Region Lago Maggiore: Ascona, Locarno, Piazzogna und in den vielfältigen Seitentälern. Von den Bergen bis zum Lago Maggiore, entdeckt man historische Gebäude, Botanische Gärten, Inseln und Promenaden am Seeufer, welche einem zum Bleiben verlocken.

Ausserdem ist die Centovalli-Bahn eine perfekte Ergänzung der Grand Train Tour of Switzerland.