Veranstaltungen des Monats
April 2019

Ein aufregender Monat erwartet uns!

Der April ist voll mit Veranstaltungen die unser Herz höherschlagen lassen. Denn, schliesslich hat der Frühling offiziell angefangen und somit ist auch die neue Saison eröffnet. Uuund nicht zu vergessen, Ostern steht vor der Tür. Zwei von vielen Veranstaltungen im Fokus:

Cracking Art Ascona, 30. März bis 30. Juni

Die Cracking Art-Bewegung wurde 1993 mit dem Ziel gegründet, die Kunst durch soziales und ökologisches Engagement zu verändern und eine engere Beziehung zwischen der natürlichen und künstlichen Realität zu schaffen.

Was aber ist Cracking Art? Es sind riesige bunte Tiere aus regeneriertem und regenerierbarem Kunststoff, die in der Öffentlichkeit ausgestellt werden, um Kunst für alle Menschen zugänglich zu machen. So zum Beispiel zierten sie bereits Weltstädte wie Shanghai, Seoul, Santiago de Chile oder Mailand. Nun verzieren die gigantischen Schnecken, Frösche und Elefanten auch Ascona und verleihen dem charmanten Ort am Lago Maggiore einen Farbtupfer. Sei also auf der Hut, wenn du das nächste Mal Gedankenversunken über die Seepromenade oder durch die schmalen Gässchen flanierst. Tipp, Blick nach oben lohnt sich…

Ach übrigens...

Dank dem Projekt l'Arte che Regenera l'Arte (Kunst, die Kunst regeneriert) werden eigens für diesen Anlass angefertigte Skulpturen zum Verkauf angeboten und der Erlös wird für die Restaurierung der Kapellen und Fresken von Ascona verwendet.

Eventi Letterari Monte Verità, 11.-14. April

„Auf den Schultern von Riesen“, auf diesem Thema basiert die siebte Ausgabe der Eventi Letterari, die dem Vergleich zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gewidmet ist. "Wir sind gleichsam Zwerge, die auf den Schultern von Riesen sitzen, um Entfernteres als diese sehen zu können." Dies ist der Aphorismus des mittelalterlichen Denkers Bernard von Chartres, der dem Literaturfestival Inspiration zum Thema verliehen hat.

Der Monte Verità gilt seit eh und je als spiritueller und kreativer Ort wo sich Intellektuelle trafen um über Geschichten oder Utopien zu sinnieren. Was damals galt gilt auch heute noch. Begegnungen, die grosse Intellektuelle unserer Zeit mit den Meistern ins Gespräch bringen, die sie zu ihren Werken inspiriert haben. Zu den Gästen gehörten der israelische Schriftsteller David Grossman und die italienische Schauspielerin Laura Morante. Die Teilnahme an einer der zahlreichen Veranstaltungen, die in den vier Tagen auf dem Monte Verità, im Teatro del Gatto in Ascona und im PalaCinema in Locarno stattfinden, ist eine Gelegenheit die Welt mit anderen Augen zu sehen – Realität oder Fantasie?

Wenn du wissen möchtest was im April sonst noch läuft...

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden