Locarno Film Festival

Das Locarno Festival ist das wichtigste Filmfestival der Schweiz und gehört zu den renommiertes­ten in Europa. Eine Vielzahl von Filmen werden an den vier Wettbe­werben präsentiert: den Concorso internazionale, den Wettbewerb Cineasti del presente und Pardi di domani (nationale und internatio­nale Wettbewerbe). Das Locarno Festival, welches bereits zum 72. Mal durchgeführt wird, findet vom 7. bis 17. August 2019 statt.

Piazza Grande

Das Herz des Festivals ist die all­abendliche Filmvorführung auf der schönen Piazza Grande, die sich in das “allerschönste Open-Air-Kino” verwandelt. Produzenten, Regis­seure und Schauspieler, die nach Locarno kommen um ihre Filme zu präsentieren, schweifen über den roten Teppich und geben dem Festi­val einen Hauch von Glamour.

Black Light ist der Titel der Retrospektive von Locarno72, ein Überblick über das internationale black cinema des 20. Jahrhunderts, aber jenseits der bereits bekannten Grenzen des "schwarzen Kinos", über die angenommenen definitiven Daten hinaus, die nur ein black cinema von vielen erzählt. Eine geografisch übergreifende Retrospektive, die Länder wie Europa, Nordamerika, die Karibik und Südamerika berührt, aber nicht nur, und die Regisseure, die das Thema neu interpretiert haben, indem sie über die Vorstellung von "black" als Identität oder soziales Problem hinausgehen. 47 Filme, 47 verschiedene Schattierungen des black cinemas, von Kultautoren über Race movies der 20er und 30er Jahre bis hin zu Blaxploitationsfilmen der 70er Jahre, zu wegweisenden Meisterwerken und seltenen Perlen, durch Regie und bekannte Gesichter, aber auch weniger bekannte: Spike Lee, Zózimo Bulbul, Sidney Poitier, Ousmane Sembene, Med Hondo, Pier Paolo Pasolini. Das erste Rendevous ist mit Do the Right Thing, von Spike Lee am 6. Juli um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande, anlässlich des von Ascona-Locarno gesponserten Festival-Vorabend.

#LocarnoExperience

Das Locarno Festival Erlebnis geht übers Kino hinaus. Verpassen Sie die Gelegenheit nicht nach dem Film oder zwischen zwei Vorstellungen in der laRotonda vorbeizuschauen und andere Festivalbesucher zu treffen, einen Drink zu geniessen, Köstlichkeiten aus der ganzen Welt zu testen und bis tief in die Nacht zu plaudern …

Wichtige Informationen für die öffentlichen Verkehrsmitteln während des Festivals:

  • Mit der Drahtseilbahn: letzte Fahrt um 00.35 Uhr (jede 30Min ab 20.05)
  • Letzte Busfahrten ab Locarno (Via della Pace):
    • Richtung Muralto-Minusio-Tenero, um 23.41 Uhr
    • Richtung Solduno-Ascona, um 00.17 Uhr
    • Richtung Orselina-Brione s/M, um 23.58 Uhr
    • Richtung Vallemaggia, um 00.14 Uhr (Mo-Do) 00.33 Uhr (Fr, Sa, So)
    • Richtung Brissago, um 01.08 (Fri, Sa)
    • Jeder Abend, 20 Minuten nach die zwei Projektionen der Piazza Grande, hat es besondere Busfahrten in Richtung Ascona, Brissago, Bignasco, Orselina, Minusio, Tenero.
  • Letzte Zug-Fahrt ab Locarno-Bahnhof:
    • Richtung Bellinzona, um 23.35 Uhr, 00.05 Uhr, 00.35 Uhr, 1.35 Uhr (Mo-Sa), 03.05 (Fri, Sa)
    • Richtung Lugano 23.35 Uhr, 00.05 Uhr (Mo-Sa), 03.05 Uhr (Fri, Sa)
    • Richtung Chiasso, 23.35 Uhr, 00.05 Uhr (Mo-Sa), 1.35 Uhr (Mo-Do), 03.05 (Fri, Sa)
    • Richtung Intragna, um 23.07 Uhr, 00.07 Uhr (Fri, Sa)
  • Mit Schiffe und Busse vom Gambarogno:
    • Hinfahrt: Schiffe Navigazione Lago Maggiore (auf eigene Kosten)
    • Rückfahrt:
      Abfahrt:: 20 Min. nach Schluss der Vorführung des ersten Filmes
      Ort: unmittelbar beim Gebäude “LA POSTA”, Locarno
      Halt:: Quartino, Magadino, Vira, San Nazzaro, Gerra, Ranzo, Dirinella und Contone
      Auf dem Bus wird der Hinweis “GAMBAROGNO” stehen.
      Die maximale Passagierzahl ist auf 75 Personen beschränkt.
   

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden