Cima del Basòdino - 3272 m

Route

Von der Ankunftsstation der Seilbahn (1891 m) erreicht man in Richtung West-Südwest die Mulde des Randinascia (2156 m) und geht weiter in Richtung Südwest auf welligem Gelände bis zur Moräne. Von hier aus geht man weiter auf der Moräne in Richtung West-Südwest bis auf eine Höhe von 2764 m. Dann steigt man auf dem nord-nordöstlichen Bergrücken des Pizzo Cavergno den Gletscher des Basòdino hoch bis auf etwa 3000 m. Über einen leichten, stetigen Anstieg Richtung Süden erreicht man den östlichen Kamm, auf einer Entfernung von etwa 200 m vom Gipfel. Über die treppenartigen Felsen dieses Kamms erreicht man schliesslich den Gipfel.
Für alle Aufstiegs- und Abstiegsrouten können u.U. Steigeisen erforderlich sein.

Die Begleitung eines Bergführers wird empfohlen.

Länge: 6.58 km
Höhenunterschied: 1504 m
Dauer: Von der Seilbahnstation 4 h 30'
Landeskarte der Schweiz: 1271

Frei Übersetzt aus dem Buch Guida delle Alpi Ticinesi Ovest 1 von Giuseppe Brenna

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden