Klettern und Bouldern

Emotionen, Sehnsucht, Freundschaft, Natur – Klettern steht für vieles und verbindet. Genau so tut das auch Ascona-Locarno, wo bei ganzjährig angenehmem Klima neue Routen erkundet werden können und es immer ein noch unentdecktes Plätzchen gibt um seine Bouldermatte auszubreiten. Ein Kletter- und Boulderparadies aus Gneis und Granit.

Klettern und Bouldern sind zwar keine Neuerfindungen, liegen seit einiger Zeit jedoch stark im Trend. Die beiden Outdooraktivitäten, die viel Technik und Geschick erfordern, sind nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie in der freien Natur praktiziert werden. Für viele geht Klettern gar über den Sport hinaus, es ist ein Lebensstil oder eine Philosophie. In der Natur die grenzenlose Freiheit finden und seine Grenzen testen.

Brontallo

Die Region Ascona-Locarno ist bei vielen Kletterern beliebt, weil das ganze Jahr über geklettert werden kann und sowohl Neulinge wie auch Profis anspricht.

Hat man in der Nähe des Sees, wie in Arcegno oder Balladrum eine traumhafte Aussicht auf den Lago Maggiore, so findet man in den Tälern spektakuläre Routen in alpiner Landschaft. Im Vallemaggia zum Klettern bekannte Spots befinden sich in Ponte Brolla, Someo oder Brontallo, zum Bouldern belibt ist das Val Bavona. Im Verzascatal können sich Sportkletterer am Eus oder Poncione d’Alnasca versuchen wobei sich Boulderer in Brione austoben. Besonders im Winter hoch im Kurs zum Klettern ist Russo im Onsernonetal.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden