Ascona

Erforschungen in Bauhausräumen

29.06.2019

Eine Performance von Tiziana Arnaboldi mit der Compagnia Junior Marchepied von Lausanne.

 

Junge Tänzer der Compagnie Junior Marchepied arbeiten zwei Wochen mit der Choreografin Tiziana Arnaboldi im Teatro San Materno zusammen, das 1928 vom Architekten Carl Weidemeyer erbaut wurde. Gemeinsam erkunden sie die Bauhaus-Architektur, ihre Innen- und Aussenräume, 100 Jahre nach der Geburt dieser künstlerischen Bewegung.

Die Tänzer lernen, sich bewusst zu machen, wie in jedem spezifischen Raum des Theaters der grosse Erfindungsreichtum der Bauhausströmung zu spüren ist. Jeder Ort erhält seine Multifunktionalität: Räume werden zu einem echten Brennpunkt der Kreativität.

Die Besucher sind eingeladen, die verschiedenen physischen und sinnlichen Räume am Samstag, 29. Juni, zu besuchen, in denen Realität und Fantasie einander fangen. Ein getanzter Pfad, der den Blick sowohl auf die Akteure der Aktion als auch auf die Besucher schärfen soll.

 

Billette: CHF 10.00

Alle Plätze sind nicht numeriert.

Reservationen: Tel. 079 646 16 14
Reservationen Online: www.teatrosanmaterno.ch

 

Mehr dazu: www.teatrosanmaterno.ch.

  

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden