Locarno

Flavio Paolucci

Von bis

Vom 9. September 2018 bis 6. Januar 2019 ist in der Ghisla Art Collection von Locarno die Ausstellung Flavio Paolucci - Die Wege der Weg (I sentieri il sentiero) zu besuchen.

Nach der Präsentation der historischen Werke von Mario Nigro konzentriert sich die Herbstausstellung der Fondazione Ghisla Art Collection von Locarno auf einen Tessiner Künstler und erwartet ihre Besucher ab 9. September mit einer Sammlung von Werken (Gemälde, Skulpturen, Installationen) von Flavio Paolucci, der in Torre in Val di Blenio geboren wurde und in Biasca arbeitet. Im Laufe seiner langjährigenkünstlerischen Aktivität wurden seine Arbeiten in den wichtigsten schweizerischen Städten, aber oft auch in Deutschland und in Italien ausgestellt.
 
Die Ausstellung in Locarno ist eine Art Rückkehr zu den Wurzeln, denn vor genau sechzig Jahren konnte man dort in der Galerie Il Portico neben den Werken des älteren und berühmteren Bildhauers Giovanni Genucchi (1904-1979) erstmals das Schaffendes jungen Talents Paolucci bewundern (kurz zuvor war ihm anlässlich der Biennale dei Giovani in Gorizia ein wichtiger Preis verliehen worden).
 
Die Ausstellung folgt dem Weg, den der Künstler in den letzten dreißig Jahren mit seinen Recherchen beschritten hat: In diesen Jahren hat er seine kreative Erfahrung in Harmonie mit der Welt der Naturgesammelt und seine Kunst mit aus dieser Welt stammenden Materialien realisiert: Hölzer, Äste, Papier, Steine, Marmor, Farben, bis hin zum Ruß, der zu einem besonderen und entscheidenden Instrument für die Gestaltung des Untergrundes der Gemälde und oft auch zur Haut seiner Skulpturen wird.

Ausstellung kuratiert von Luigi Cavadini.

Oeffnungszeiten: 

Mittwoch - Sonntag: 13.30 - 18.00 Uhr
Montag - Dienstag geschlossen

Preise:

CHF 15.-  Erwachsene
CHF 13.-  AHV
CHF 11.-  Kinder (von 12 bis 18 Jahren) und Studenten
Kinder bis 12 Jahren gratis

Audioguide-System im Eintrittspreis inbegriffen.

Für Gruppen mit geführte Besichtigung, bitte uns kontaktieren.

Zugänglich für Menschen mit Behinderung.

Mehr dazu: www.ghisla-art.ch

  

Bildunterschrift:

1. Flavio Paolucci, 9 numero terminale (9 terminal number), 2005
legno, vetro, rose / wood, glass, roses
cm 100x400x19

2. Flavio Paolucci, Il lungo racconto (The long story), 2017
bronzo / bronze
cm 176x272x120 

3. Flavio Paolucci, L’uovo è stato tolto dal piedestallo, 2005
legno, colore, vetro, marmo / wood, colous, glass, marble  
cm 147x250x70

4. Flavio Paolucci, Arca (Ark), 2006
legno, carta, colore, fuliggine / wood, paper, colour, soot
cm 70x180 

  

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden