Mario Botta. Spazio Sacro.

 

Der Tessiner Architekt Mario Botta ist mit seiner Ausstellung "Mario Botta. Spazio Sacro." in der Städtischen Pinakothek Casa Rusca vom 25. März bis 12. August 2018 zu sehen.

 

Die Ausstellung findet in den Räumlichkeiten der Pinakothek und im eigens zu diesem Anlass im Hof errichteten beeindruckenden Pavillon  statt. Zum allerersten Mal werden 22 Architekturen aus verschiedenen Ländern wie der Schweiz, Italien, Frankreich, Israel, Ukraine, Südkorea und China präsentiert. Dabei geht es um 18 Gebäude, 3 sich im Zuge der Realisierung befindliche Werke und eine Kapelle am Flughafen Malpensa. Alle Projekte sind anhand von Originalmodellen, Zeichnungen und überdimensionalen Abbildungen dokumentiert.

Die Ausstellung dreht sich um eine dem Architekten Mario Botta ausgesprochen liebe Typologie, nämlich die sakrale Dimension, mit der er sich in vielen Jahren Arbeit mehrmals auseinandersetzen konnte und was wiederum zu folgender Aussage führte: „Durch die Kultgebäude habe ich den Eindruck, die tiefen Wurzeln der Architektur gefunden zu haben. Konzepte wie Schwerkraft, Schwelle und Licht als Raumbildner, das Spiel der Verhältnisse und der rhythmische Verlauf der Bauelemente helfen dem Architekten dabei, die in einer gewissen Weise heiligen, primären Grundlagen der Architektur neu zu entdecken.“ 

Die Fähigkeit des Schweizer Architekten liegt in der Tat darin, eine architektonische Sprache zu entwickeln, die auf dem Studium von Primärformen, reinen Volumen, elementarer Geometrie und natürlichen Materialien beruht. Eine für Botta wichtige Herausforderung ist es, sich durch endliche Elemente, einfache, leicht erkennbare Figuren, in denen sich alle erkennen können, mit dem Unendlichen zu messen.

 

Vernissage: Samstag 24. März 2018, um 17.00 Uhr

 

Oeffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
Montag geschlossen

 

Tickets:

Erwachsene CHF 12.-
AHV und Domizilierte in Locarno CHF 10.-
Studenten ab 16 Jahre, Gruppen AHV/IV CHF 6.-
Gruppen (min. 10 Personen) CHF 10.-
Schulen, Studenten bis 16 Jahren, Karte Raiffeisen, Museum Pass, ICOM/AMS: Freier Eintritt
Cultural Pass Locarno: Ticket für Casa Rusca - Ghisla Art Collection
Welcome Card Ascona Locarno: Ermässigung 20% 

Geführte Besichtigungen auf Anfrage (Min. 10 Personen).
Eintrittspreis CHF 6.- pP., plus CHF 150.- für die Führung (min.10 Personen)  

 

Bildunterschriften:

1.  Cattedrale della Resurrezione di Évry, Francia (1988-1995)
© Pino Musi

2.  Chiesa di San Giovanni Battista, Mogno (Svizzera (1986-96)
© Enrico Cano

3.  Cappella di Santa Maria degli Angeli, Monte Tamaro (Svizzera) (1990-96)
© Enrico Cano

4.  Chiesa del Santo Volto, Torino (Italia) (2001-2006)
Fronte est con la scalinata d’ingresso, In primo piano la struttura campanaria 
© Enrico Cano 

5.  Cappella Granato, Penkenjoch, Zillertal (Austria) (2011-2013)
La cappella nel paesaggio invernale
© Mario Krupik 

6. Chiesa di Santa Maria Nuova
Terranuova Bracciolini (Italia) (2005-2010) 
Le due absidi del fronte nord
© Enrico Cano 

7. Ritratto di Mario Botta (2012)
© Claude Dusset

  

Adresse

Pinacoteca Comunale Casa Rusca
Piazza Sant'Antonio, 6600 Locarno

Kontakte

[email protected]

http://museocasarusca.ch/

+41 91 756 31 70

Wann

25 März - 12 August

Veranstalter

Pinacoteca Casa Rusca

Lage Veranstaltung