Ascona

Max Liebermann

Von bis

 Max Liebermann (1847–1935), dem bedeutendsten Vertreter des deutschen Impressionismus, ist die dritte Sonderausstellung in den Räumen des Museo Castello San Materno von Ascona gewidmet. Max Liebermann – Wegbereiter des deutschen Impressionismus zeigt an Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen und Pastellen seine künstlerische Entwicklung auf – beginnend mit den Darstellungen aus dem Arbeiter- und Bauernmilieu über die Motive des bürgerlichen Freizeitvergnügens am Wasser und zu Land bis hin zu seinen Gartenbildern vom Wannsee.

Dank bedeutender Leihgaben aus Privatsammlungen in der Schweiz und Deutschland und in Zusammenarbeit mit dem Museum Kunst der Westküste in Alkersum auf Föhr und der Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin konnte diese Ausstellung realisiert werden. Diese Leihgaben treten in einen spannenden Dialog mit der erstmalig in ihrer Gesamtheit ausgestellten Sammlung von Werken Max Liebermanns der Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten.

Die Ausstellung, kuratiert von Kunsthistoriker Harald Fiebig, ist ein Projekt der Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten, Solothurn, in Kooperation mit dem Museo Comunale d‘Arte Moderna und der Gemeinde Ascona.  

 

Ausstellung geöffnet vom 9. Juni bis 30. September 2018:

Donnerstag - Samstag: 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage: 14.00 - 16.00 Uhr
Montag, Dienstah und Mittwoch geschlossen
Geöffnet von 14.00 bis 16.00 Uhr am  St. Peter und Paul (29.06.), Mariä Himmelfahrt (15.08).

 

Eintrittspreise:

Voll: CHF 7.-
Reduzierter Preis (AHV, Studenten, Gruppen min. 15 Personen): CHF 5.-
Kinder bis 18 Jahren: Freie Eintritt
Geführte Besichtigungen für Gruppen bis max 25 Personen (nur auf Voranmeldung): CHF 150.- + 1 reduzierten Ticket für jede Teilnehmer

 

Mehr dazu: www.museoascona.ch

 

Bildunterschrift:

  1. Max Liebermann, Der Garten des Künstlers am Wannsee mit Blick auf die Heckengärten, 1924
    Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin
    By courtesy of Beurret Bailly Widmer Auktionen AG
  2. Max Liebermann, Der Garten des Künstlers am Wannsee mit Blick auf die Heckengärten, 1924
    Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin
  3. Max Liebermann, Brabanter Spitzenklöpplerinnen – Studie mit vier Figuren, 1881
    Privatsammlung, Schweiz
  4. Max Liebermann, Blick aus der Birkenallee nach Nordwesten, 1926
    Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten
    Museo Castello San Materno, Ascona
  5. Max Liebermann, Am Luganer See, 1902
    Privatsammlung, Schweiz

     

Alle Rechte vorbehalten. Ohne Genehmigung ist die Vervielfältigung und jede andere Nutzung der Werke ausser persönlichen und privaten Gebrauch verboten.

 

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden