Ascona

Paolo Grassi

Vom bis

59/59: Paolo Grassi und seine Zahlen im Museo Epper in Ascona.

 

59/59, der Titel der Ausstellung ist die kurze Folge von Zahlen, die das Geburtsjahr von Paolo Grassi und zufäillig auch sein Alter angeben. Logische, serielle, aber auch sentimentale Gründe liegen der anthologischen Ausstellung des Künstlers zugrunde, der sich mit Zahlen vergnügt. 59/59 ist eine globale Ausstellung von Zahlen, die im Freien, vorwiegend aber im lnneren des Museo Epper verläuft.

 

Vernissage: Sonntag 9. September 2018, um 11.00 Uhr
Es wirken mit: Maurizio Checchi (Präsident der Epper Stiftung, Vize-Gemeindepräsident von Ascona) und Augusto Orsi (Mitglied der Epper Stiftung, Kunstkritiker).

 

Oeffnungszeiten:

Mi - Fr: 10.00 - 12.00 / 15.00 - 18.00
Sa, So und Feiertage: 15.00 - 18.00

oder auf Voranmeldung

 

Freier Eintritt.

 

Bildunterschrift:

1. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 214., 2015, Nr. dal 5.356 al 5.363
Bronzo, 60 x 40 x 40 cm

2. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento St. Patrick, 2018
Bronzo, 34 x 34 x 27 cm

3. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 235., 2018
Bronzo, 23 x 23 x 23 cm

4. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 227., 2017
Alluminio, 230 x 190 x 190 cm

5. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 225., 2017
Bronzo, 33 x 19 x 23 cm

6. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 219., 2015, Nr. dal 5.436 al 5.450
Bronzo, 14 x 14 x 14 cm

7. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 218., 2012
Bronzo, 30 x 13 x 23 cm

8. Paolo Grassi - Progetto From “0” to infinity, Elemento 241., 2018
installazione in ferro ossidato, 270 x 270 x 270 cm

9. Flyer der Ausstellung

 

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden