Monte Comino - Mosogno

Verdasio

Ein Ausflug vom Centovalli ins Onsernonetal auf bequem zu begehenden, meist im Wald verlaufenden Wegen.

Der Monte Comino ist mit einer modernen Seilbahn erreichbar, deren Talstation an der Hauptstrasse, unweit der Haltestelle Verdasio der Centovalli-Bahn liegt. Besonders Sportliche hingegen können von Verdasio oder Corcapolo aus auch zu Fuss aufsteigen.

Der Monte Comino ist eine ausgedehnte stark besonnte Naturterrasse. Von der Bergstation der Seilbahn geht es zum Kirchlein Madonna della Segna und weiter zum nahegelegenen Torfmoor von Pian della Segna mit seinen typischen Wasserpflanzen. Unweit davon beginnt der Abstieg durch den Wald bis zum Ponte Nuovo über dem Fluss Isorno. Achtung: im Frühjahr könnte noch Schnee liegen.

Auf der anderen Talseite dann steigt man ein kurzes Stück ziemlich steil hangaufwärts quer durch den Dorfkern von Mosogno di Sotto, einer eindrücklichen Gruppe intakter ländlicher Gebäude inmitten von Reblauben. Nach einer weiteren kurzen Steigung ist Mosogno erreicht, von wo das Postauto nach Locarno fährt.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden