Rasa - Porto Ronco

Verdasio

Rasa ist ein hübscher auf das 16. Jahrhundert zurückgehende Weiler, der auf einer prächtigen, von Weiden und dichten Wäldern umgebenen Naturterrasse angesiedelt ist. Ein wahres Kleinod, erreichbar ausschliesslich zu Fuss oder von Verdasio aus mit der Seilbahn.

Die Bergwanderung führt zuerst in leichtem Anstieg über den benachbarten Weiler Monti zum Termine. Von hier aus, den Schildern zum Pizzo Leone folgend, geht es weiter mit einem ziemlich starken Anstieg. In der Tiefe erstreckt sich der langgezogene Lago Maggiore wie ein Fjord bis zur weiten Magadino-Ebene. Ganz anders der Blick Richtung Norden: Tiefe Täler und wilde Schluchten formen die malerische Landschaft des Centovalli.

Ein aussichtsreicher Höhenweg folgt nun dem Gebirgskamm in angenehmem Abstieg zur Alpe di Naccio und zur Corona dei Pinci. Von hier steigt man in zahlreichen Serpentinen über Purèra und Non nach Porto Ronco ab.

Mittelschwere Wanderung, die eine gute physische Kondition voraussetzt.

Vorschläge

  • Wanderschuhe
  • Sonnenkappe
  • Wasserflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wanderkarte
  • Fotoapparat
  • Essen

 

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten:


https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden