Bassa di Indemini

 

Kirche Santa Maria degli Angioli, Alpe Foppa

Extremtour hinauf zum Monte Tamaro mit grossartigem Panorama über das südliche Tessin und den Lago Maggiore.

Von Vira/ Magadino fährst du auf der Hauptstrasse nach Quartino, von wo du über den alten und steilen Saumweg zum MonteCeneri gelangst. Der Weg hinauf zum Monte Tamaro ist besonders im oberen Teil sehr kräftezehrend, belohnt dich aber bei der Capanna Monte Tamaro mit einer der schönsten Aussichten über das Tessin. Nach den über 1700 Höhenmetern beginnt die erste, sehr technische Abfahrt hinunter nach Indemini. Nach einem kurzen Asphaltstück überquerst du die Grenze nach Italien und biegst bei Biegno in den letzten Aufstieg hinauf zum Passo Forcora ein. Nochmals erstreckt sich ein wunderschönes Panorama über den Lago Maggiore und das Valle Veddasca, bevor du die sehr steile Abfahrt hinunter nach Zenna unter die Räder nimmst. Mit teilweise über 30% Gefälle sollte dieser lange Abschnitt nur von sehr gut geübten Bikern befahren werden. Auf der Seestrasse gelangst du anschliessend zurück zum Ausgangspunkt.



Sehenswürdigkeiten:

Vira
Botanischer Garten des Gambarogno mit einer Gesamtfläche von 17'000 m2: verschiedene Sorten von Kamelien, Rhododendren, Azaleen und Magnolien.

Rivera
Bergbahn Monte Tamaro, Rivera-Alpe Foppa (1500 m)

Alpe Foppa
Kirche Santa Maria degli Angioli (Arch. Mario Botta)

Indemini
Museum
Oratorium Madonna delMonteauf dem Colle S. Anna

Magadino
«Bolle di Magadino», Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung mit aussergewöhnlicher Pflanzen und Tierwelt
Pfarrkirche

Höhe

2.230m

Entfernung

53,6km

Dauer

6h

Region

Gambarogno

Startpunkt

Vira/Magadino, Bahnhof

Orte entlang der Route

Vira/Magadino - Quartino - Monte Ceneri - Alpe Foppa - Capanna- - Monte Tamaro - Bassa di Indemini - Monti Idacca - Indemini - Biegno (I) - Passo Forcora (I) - Monti di Pino (I) - Zenna (I) - Dirinella - Ranzo - S. Nazzaro - Vira/Magadino

Zu beachten

Empfohlene Jahreszeit: Juni - Oktober

Vorsicht: Die Waldwege sind im Herbst teilweise mit sehr viel Laub bedeckt
Vorsicht: Wanderer zwischen Manera und Bassa di Indemini
Vorsicht: Abfahrten am Monte Tamaro führen durch abschüssiges Gelände
Vorsicht: Die Abfahrt von Monti di Pino nach Zenna ist sehr steil und bei nasser Witterung nicht fahrbar
Info: Ausweispapiere nicht vergessen

Lage Tour