Parco delle Camelie, Locarno

 

Der prächtige Kamelienpark in Locarno wurde anlässlich des Kongresses der ”InternationalCamellia Society” in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus der ganzen Welt im März 2005 eingeweiht.

Im Moment der Eröffnungzählte der Park über 500 verschiedene Kamelienarten und -sorten, deren Blütezeit neun Monate abdeckt.

Während der letzten Jahre wurde dieser kleine Fleck zu einem Ort mit großer Bedeutung für alle Kamelienliebhaber, aber auch für jene, die auf der Suche nach ein bisschen Ruhe inmitten der Natur sind. Schöpfer dieses erholsamen Ortes sind vor allem die Gärtner des städtischen Gartenbauamtes, denen es auch dank ihrer bei der Schweizerischen und der internationalen Kameliengesellschaft erworbenen Kenntnisse und dank der Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Italien, Deutschland, Belgien, China und den Vereinigten Staaten gelungen ist, zahlreiche auch ungewöhnliche Arten, Hybriden und Sorten zu vermehren und im Park anzusiedeln. 2007 wurde mit Steinen aus dem Maggiatal ein kleines Amphitheater errichtet, das den Besuchern eine willkommene Sitzgelegenheit mit Blick auf den See bietet.

Das größte Beet des Parks - jenes mit den duftenden Kamelienarten - umgibt das Amphitheater, an dessen höchstem Punkt ein kleiner Wasserlauf entspringt, der sich in den neu angelegten kleinen See ergiesst. Der Pavillon mit den Informationstafeln über die Kamelien und der neue See tragen dazu bei, einen der wichtigsten Kamelienparks Europas weiter aufzuwerten.

Heute, wo die gestalterischen Arbeiten praktisch abgeschlossen sind, beherbergt der Park 850 nomenklatorisch erfasste Kamelienvarietäten , darunter etwa vierzig Arten und zehn duftende Hybriden. 70 Kamelien müssen noch identifiziert werden. Am Südrand des öffentichen Strandbades stehen zudem 130 doppelte Kamelien, die als Trennhecke dienen, aber auch Schnittblumen für die jährliche Ausstellung im Frühling liefern.

Der Park ist in eine Vielzahl von Beeten aufgeteilt und so gestaltet, dass er eine Art Labyrinth bildet, in welchem sich die Besucher zwischen den blühenden Pflanzen bewegen und in der prächtigen Natur, im Gesang der Vögel und dem Rauschen der Wellen des Sees verlieren können.

Neulich hat der Park die "Gardens of Excellence"-Preis der International Camellia Society bekommen und ist Teil des Gewerbes der Gardens of Switzerland, welcher die schönsten Gärten vereinigt.

 

Öffnungszeiten:

1. März - 30. September: 09:00 - 18:00
1. Oktober - 28. Februar: 09:00 - 16:45

Freier Eintritt. Ausnahme während der Ausstellung Camelie Locarno, CHF 5.-

 

Adresse

Via Respini, 6600 Locarno

Kontakte

camelie@ascona-locarno.com

www.camellia.ch

+41 848 091 091

Lage