Locarno

Armando Losa

 

Vom bis

Vom 4. September bis 1. November 2021 sind in den Sinopia-Räumen des Museo Casa Rusca die Werke des Künstlers Armando Losa (Locarno, 1936 – Verscio, 2016) zu sehen. Das Projekt ist Teil einer Reihe von Ausstellungen, die das Museum wichtigen Persönlichkeiten der Locarner Kunstszene widmet.
Mehr als 30 Werke, darunter Gemälde und Zeichnungen, bieten die Gelegenheit, sein malerisches Schaffen vom Ende der 1960er Jahre bis 2012 zu erkunden.
Ein kennzeichnender und besonderer Zug des Künstlers ist seine Beziehung zur Natur. Die Themen der Ausstellung sind vor allem Visionen und Erinnerungen an natürliche Elemente und erlebte Orte. Von den Bergen der Region, über die Details einer Pflanze, bis hin zu Stilisierungen, die zur extremsten Geometrisierung führen. Dabei mangelt es mit freien und energiegeladenen Kreationen nicht an Reflexionen über den Anfang und das Ende der menschlichen Existenz.
Neben den Werken, die in den beiden Hauptsälen ausgestellt werden, sind in einem Video Persönlichkeiten zu sehen, die mit Armando Losa zusammengearbeitet oder in engem Kontakt mit ihm gelebt haben. Dieses vermag dem Besucher ein „greifbares“ biografisches Profil des Künstlers zu vermitteln.

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden