Brissago und Ronco s/Ascona

Entdecken Sie die Brissago-Inseln und die Dörfer Brissago und Ronco sopra Ascona, eine harmonische Mischung aus See und Bergen.

Brissago Inseln

Brissago, Ronco sopra Ascona und die Brissago-Inseln sind Orte, die bezaubernde Möglichkeiten zur Erholung zwischen See und Bergen bieten. Das riesige geografische Gebiet das sie abdecken, reicht buchstäblich vom See - mit weniger als 200 m ü. M. der tiefste Punkt der Schweiz - bis zu den Bergen, wie dem Ghiridone, dem Gipfel auf 2200 m Höhe. Ein bezauberndes Gebiet, das den Einfluss eines besonderen subtropischen Klimas geniesst, dank dem man eine unglaublich vielfältige Vegetation vor allem auf den Brissago-Inseln vorfindet.

Das Dorf Brissago, das zwischen den Ufern des Lago Maggiore und den steilen Hängen der Berge liegt, ist eine Oase der Ruhe, ideal um sich für einen erholsamen Urlaub zurückzuziehen. Der untere Teil des Dorfes, der antike Dorfkern, ist rund um die Pfarrkirche San Pietro e Paolo entstanden. Entlang der engen Gassen, die zum See hinunterführen, kann man bezaubernde Ecken und Gärten voller typisch mediterraner Pflanzen wie Zitronen und Orangen bewundern.

Von Brissago aus kann man zum Sacro Monte und zur Wallfahrtskirche Santa Maria Addolorata hinaufsteigen, einem Ort, der einst wild und dramatisch war und der heute mit seinem barocken Stil einen ganz besonderen Charme bewahrt. Brissago ist ausserdem für seine Zigarren bekannt, die nicht zufällig den Namen des Städtchens am Lago Maggiore tragen. Die 1847 von einer Gruppe unternehmungslustiger Einheimischer und Italiener gegründete Fabbrica Tabacchi Brissago war der Ausgangspunkt für die Entwicklung der Zigarrenindustrie im Tessin und spezialisierte sich auf die handwerkliche Herstellung von Virginia-Zigarren. Dank des Know-hows der Fabrik in Brissago sollten diese Zigarren später als Brissago-Zigarren bekannt werden. Der hübsche mittelalterliche Ortskern von Ronco sopra Ascona, der aus aneinander gelehnten Turmhäusern besteht, klettert die Landzunge über dem See hinauf und bietet bezaubernde Ausblicke. Zusätzlich zu seiner intimen und einladenden Atmosphäre war das Dorf die Heimat vieler berühmter Persönlichkeiten. Es war der Geburtsort von Antonio Ciseri und auf dem Friedhof kann man die Gräber zahlreicher Künstler sehen, die den Ort zu ihrer Wahlheimat machten, wie Eric Maria Remarque und seine Frau Paulette Goddard (ehemalige Frau von Charlie Chaplin), Richard Seewald, Rolf Lenne, Ernst Fischer, Ursula La Ruelle-Krebs, Gerhard Maasz und Kurt Hoffmann.

Umgeben von den Gewässern des Langensees, die im Sommer Wärme speichern und im Winter zurückgeben, profitieren die Brissago-Inseln von einem subtropischen Klima. Dies und die wenigen Frosttage im Winter machen es zum idealen Ort für die Kultivierung von Arten, die normalerweise in der Schweiz nicht zu finden sind. Auf den Brissago-Inseln befindet sich auch der einzige Botanische Park der Schweiz, der sich auf einer Insel befindet.

Die Inseln San Pancrazio (auch Isola Grande genannt) und Sant’Apollinare (einst bekannt als Kanincheninsel) können bequem von diversen Häfen am Lago Maggiore mit dem Schiff erreicht werden. Sie wechselten mehrmals den Besitzer und blieben jahrelang verlassen, bis sie 1885 von Baronin Antoinette de Saint Léger und ihrem Mann Richard Fleming gekauft wurden, um sie zu ihrem Heim zu machen. Das junge Paar verwandelte die Isola Grande in einen Park, und der Baronin verdanken wir die Entstehung des heutigen Botanischen Gartens, während der spätere Besitzer - der Unternehmer Max Emden - für den Bau der Villa Emden verantwortlich war. Im Botanischen Garten der Isola Grande, der seit 1950 für die Öffentlichkeit zugänglich ist, gedeihen mehr als 2000 Pflanzenarten, die aus den wichtigsten Gebieten mit mediterranem Klima, wie dem Mittelmeerraum, Chile, Südafrika, Australien und Kalifornien, und aus Gebieten mit feucht-subtropischem Klima, wie Asien, Amerika und Ozeanien, stammen. Dank dieser Artenvielfalt zählt der Botanische Garten der Brissago-Inseln zu den schönsten Gärten der Schweiz und ist besonders bei Touristen sehr beliebt.

Information desk

Ascona-Locarno Turismo
Via Leoncavallo 25
6614 Brissago
[email protected]
  Oeffnungszeiten
Montag - Freitag: 09.00-12.00 / 14.00-18.00
Samstag: 
Juni/September: 09.00-12.00
Juli/August: 09.00-12.00 / 14.00-17.00
März/April/Mai/Oktober: geschlossen
Sabato di Pasqua/Ascensione/Pentecoste: 09.00-12.00 / 14.00-17.00
Sonntag und Feiertage: geschlossen

Änderungen der Öffnungszeiten an Feiertagen bleiben vorbehalten.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden