Brissago

Ausstellung Bernhard Struchen

 

Vom bis

Kurze Beschreibung meiner künstlerischen Tätigkeit.

Vor meiner Pensionierung habe ich mich als Illustrator und Lehrer beruflich mit dem Bildnerischen Gestalten und der angewandten Kunst beschäftigt.
Heute, nach meiner Pensionierung, experimentiere ich mit der freien Kunst, also mit der Möglichkeit des Scheiterns. Zu Arbeiten in der 2. Dimension gestalte ich nun dreidimensionale Werke, rundum einsichtbare Arbeiten.
Meine gestalterische Arbeit lässt sich mit derjenigen eines Dichters, der ein Poem verfassen will, vergleichen. Es ist der Versuch durch die Reduktion der Mittel eine Verdichtung des Materials und die Steigerung des Ausdrucks zu erreichen.
So entstehen kleine Werkgruppen, oft in der Form von Metaphern, gewachsen mit dem Wunsch die Melancholie des Schönen einzufangen.
Meine Präsentation steht im Zusammenhang mit den Themen: Mann-Frau, Eros, Macht-Begierde, Geist-Materie.


Bernhard Struchen

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden