Tenero

Cunti di casa / rassegna OSA!

 

Eine theatralische Erzählung über Essen und Tomatenpüree («Passata»), während frische Nudeln zubereitet werden. Die Zubereitung der «Passata» war ein kollektives Ritual, das ein wichtiges Treffen für die Länder Süditaliens darstellte, da es die Rollen in den Gruppen genau festlegte und die Verbindungen zwischen den Menschen stärkte. All dies geschah mit Respekt für die Umwelt, ein Ziel, das damals unbewusst verfolgt wurde. Die Erzählung vermischt Italienisch und Dialekt.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden