Locarno

I, novel

 

Vom bis

Die Ausstellung zeitgenössischer Kunst konzentrierte sich auf den Einsatz neuer Technologien in
der Beziehung zwischen Künstler und Betrachter.
Sowohl bei der Vernissage (Samstag, 3. Oktober) als auch bei der Finissage (Samstag, 31. Oktober)
wird es Live-Auftritte geben, jeweils um 18 Uhr und bei freiem Eintritt.
Die Künstler sind: die Genfer jungen Chloé Simonin und Margot Lançon, der Tessiner Stefano
Jermini, Valentina Stäheli und Laura Alex Stepanova, und Gianni Miraglia, aus Mailand.
Titel I, novel, ist eine Neuinterpretation des englischen Begriffs zur Definition einer japanischen
Literaturgattung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Beziehung zwischen Schriftsteller und
Leser modernisierte, indem sie die klassischen Formalismen überwand und Elemente, auch obskure,
des Intimlebens des Autors in die Romane einbrachte.
Die Ausstellung kann von Donnerstag bis Samstag von 15.00 bis 19.00 Uhr kostenlos besucht
werden.

TYPOLOGIE

  • Ausstellungen und Messen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden