Bergsee von Alzasca

Ausgangspunkt ist Someo (378 m). Das Dorf ist mit dem Autobus des Maggiatals erreichbar. Wer mit dem eigenen Auto kommt, kann am Rande des Wäldchens am Flussufer parkieren. Der Weg, der zum Lago di Alzasca hinauf führt, geht von der rechten Seite des Flusses aus und ist im Steilhang in den Felsen gehauen. Nach dem Aufstieg längs des Valle del Soladino werden der Monte Rotonda (1325 m) und dann die Alzasca-Berghütte (1734 m) erreicht . Der gleichnamige See (1855 m) ist in 15 bis 20 Minuten von der Hütte entfernt. Die gesamte Höhendifferenz beträgt 1477 m, die in etwa vier Stunden bewältigt werden.
Vom Alzasca-Bergsee aus kann durch die Talsenke von Cansgei (2036 m) der Lago Sascòla (1740 m) angestrebt werden, um dann nach Cevio oder Linescio abzusteigen. Ansonsten kann die "Bocchetta" von Doia durchquert werden um dann Vergelletto oder Gresso zu erreichen.

Auszüge aus den Broschüren TESSINER BERGSEEN (Nr. 4) der Gotthard Bank.

NATUR

  • Bergseen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden