Bergseen von Sfille

Cimalmotto

Durch das untere Valle Maggia fahren wir bis Cevio und biegen nach links ins Val Rovana ab. In Cerentino wählen wir die Strasse nach Cimalmotto, dem hintersten Dorf des Val di Campo. Von Cimalmotto (1405 m) geht der Weg zum Laghetto di Sfille (1909 m) aus. Der Bergsee wird über Fiümigna (1285 m) und den Piano delle Vacche (1833 m) erreicht.

Der Höhenunterschied beträgt 624 m, die Marschzeit zweieinhalb Stunden, einen Abstecher auf die Alpe di Sfille (1666 m) inbegriffen.

Von Cimalmotto sind einige weitere Seelein erreichbar, so Pozzöi (1955 m), Lago Gelato (2161 m) und Arnau oder Laghetto del Pèzz (1979 m).

Eine klassische Route führt von Cimalmotto nach Bosco Gurin (1503 m) im Valle di Bosco, über den Passo Quadrella (2137 m). Über den Passo della Cavegna (1978 m) kann auch der Weg zur Alpe di Porcaresc (1796 m) und über die Arenahütte nach Vergeletto eingeschlagen werden.

NATUR

  • Bergseen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden