Kirche SS. Giacomo e Cristoforo

Verdasio

In ihrer heutigen Form geht die Kirche der Heiligen Jakob und Christophorus auf den Beginn des 19. Jahrhunderts zurück. Wahrscheinlich wurde sie an der Stelle eines früheren Baus aus dem 17. Jahrhundert errichtet. Der Glockenturm ist jedenfalls im 17. Jahrhundert entstanden.
Das Gesimse im Kirchenraum wird von Säulen getragen. Die Seitenkapellen sind mit Stukkaturen verziert. Der Hochaltar ist aus Marmor. An der Vorderwand prangt ein Gemälde der Schutzheiligen Jakob und Christophorus.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden