Kirche San Giorgio

Brontallo

Die jetzige Pfarrkirche von Brontallo wurde im 17. Jahrhundert gebaut, sie ist jedoch viel älteren Ursprungs. Schon 1496 wird ein dem heiligen Georg geweihtes Gotteshaus erwähnt. An der Fassade prangt ein gigantischer heiliger Christophorus. Die beiden mit Stukkaturen versehenen Seitenkapellen sind der Rosenkranzmadonna und dem heiligen Kreuz gewidmet. Der Hauptaltar im vieleckigen Chor stammt aus dem 18. Jahrhundert.
Die an der Aussenmauer aufgereihten Grabsteine erinnern daran, dass der Friedhof einst auf dem kleinen Kirchplatz war.
Das Beinhaus, eine der ältesten Bauten im Maggiatal, weist Fresken aus dem 16. Jahrhundert auf, die die Kreuzigung, die heilige Veronika und den Tod darstellen.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden