Seilbahn Intragna-Pila-Costa

Intragna

Ein aussergewöhnliches Seilbahnerlebnis erwartet dich in Intragna, dem Dorf mit dem höchsten Glockenturm des Südkantons. Vier Personen finden Platz in der Kabine. Die Mittelstation ist in Pila, einer Ansammlung von alten Häusern und renovierten ‘Rustici’ auf einer grünen Terrasse, welche über Intragna, dem Tor zum Centovalli thront. Ein verwinkeltes Weglabyrinth lädt ein zum Spazieren und Erkunden der terrassierten ehemaligen Weinberge und der Steintreppen, welche die diversen Bauten verbinden.

Die Bahn fährt bis nach Costa (637 m). Direkt neben der Bergstation liegt das ‚Grottino‘. Hier lohnt es sich an einem Granit-Tisch Platz zu nehmen und bei einer lokalen Spezialität das Panorama zu geniessen, welches über die Pedemonte-Ebene bis zum Lago Maggiore reicht. Es ist ein unvergleichlicher Ort, an den man bereits zurückkehren möchte, wenn man ihn das erste Mal erblickt. Der Garten und der Pavillon eignen sich für „Parties mit Aussicht“ für bis zu vierzig Personen.

Costa ist ein geeigneter Ausgangsort für Wanderungen zum Monte Comino, von wo man mit einer anderen Seilbahn wieder ins Centovalli nach Verdasio fahren kann. Beide Seilbahnen verkehren von März bis November. Intragna und Verdasio sind mit der reizvollen Centovalli Bahn verbunden, und mit dieser ab Locarno erreichbar. In Intragna empfiehlt es sich das Ortsmuseum zu besuchen und den Glockenturm zu besteigen.

Öffnungszeiten:

  • Montag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Dienstag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Mittwoch: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Donnerstag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Freitag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Samstag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10
  • Sonntag: (*) 09.00-12.40 / 14.30-18.10

(*) Die Seilbahn fährt alle 20 Minuten.

Am ersten Mittwoch des Monates geschlossen.
  

TRANSPORTMITTEL

  • Standseilbahnen - Seilbahnen

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden