Themenweg empfohlene Tour

Kraftorte des Monte Gambarogno

Themenweg · Ascona-Locarno
Logo Lago Maggiore e Valli
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lago Maggiore e Valli Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Monte Gambarogno
    Monte Gambarogno
    Foto: Alessio Pizzicannella, Lago Maggiore e Valli
Die Alpe Neggia, das Panorama vom Monte Gambarogno, die Alpe Cedullo und das Kirchlein Sant’Anna
mittel
Strecke 10,1 km
4:00 h
751 m
750 m
1.688 m
1.290 m

Ein schöner Wald mit grossen Buchen auf der Alpe die Neggia gilt als Kraftort.        

Beim Metallkreuz auf dem Monte Gambarogno ist die Energie gut, aber noch stärker ist sie wenige Minuten weiter, auf der Spitze des Berges. Auf dem kleinen Plateau neben dem höchsten Punkt des Monte Gambarognos befindet sich ein energetischer Wirbel, der seine Energie an die Umgebung verteilt. Von hier ist der Blick auf den See und die Wälder ausserordentlich schön.        

Die Wanderung vom Monte Gambarogno zur Alpe Cedullo ist anstrengend. Auf der Wiese dieser Alp liegt zentral ein schöner energetischer Fels. Er ist grösser als alle anderen, hat auf seiner Oberfläche eine natürliche Schale für Opfergaben und zu seinen Füssen (vorne rechts) einen flachen Altarstein.        

Die Lichtung beim Kirchlein Sant’Anna ist ein wichtiger topografischer Knoten mit vielen Wegen die sich hier kreuzen bevor sie in verschiedene Richtungen auseinanderstreben. Auf ähnliche Weise ist die Lichtung um die kleine Kirche ein idealer Ort, um innerlich Entscheidungen zu treffen, wenn das Leben uns verschiedene Möglichkeiten bietet oder ein Ort zum Nachdenken, bevor wir wichtige Entscheidungen treffen. Die Kirchtür ist meistens abgeschlossen, aber wir können einen Blick ins Innere werfen.

Autorentipp

Diese schon von Beginn weg anstrengende Tour dauert zwischen 3-4 Stunden. Es empfiehlt sich jedoch mehr Zeit einzuplanen, um an den Kraftorten eine kleine Pause einzulegen und das Panorama zu geniessen. Zudem sollte man sich mit einer topografischen Wanderkarte ausrüsten, da die Beschilderung unterwegs nicht immer ausreichend ist.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.688 m
Tiefster Punkt
1.290 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,77%Pfad 99,22%
Asphalt
0,1 km
Pfad
10 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
SwissGrid
2'708'773E 1'107'605N
DD
46.111177, 8.845574
GMS
46°06'40.2"N 8°50'44.1"E
UTM
32T 488066 5106411
w3w 
///akuter.lilie.angebotene

Wegbeschreibung

Die Alpe die Neggia liegt in der Region Gambarogno auf 1395 m.ü.M. und ist ab Magadino mit dem Bus Nr. 326 oder dem PW erreichbar. Von hier geht es hoch auf den Gipfel des Monte Gambarogno. Es gibt zwei Wanderwege: einer ist kürzer und direkter, in nur 45 min führt der Weg an Wiesen und Weiden vorbei auf den Gipfel – ideal für Familien. Der zweite, Panoramaweg genannt, wird uns von lokalen Wanderern wärmstens empfohlen und dauert ca. 1h. Er beginnt ein paar Meter weiter rechts als der direkte Weg, und obwohl er anfangs eher wie ein Feldweg aussieht, ist er bald rot und weiss markiert, also ein mittelschwerer Bergweg. Er verläuft auf der rechten Seite des Berges und bietet einen aussergewöhnlichen Panoramablick auf den Lago Maggiore. Aufgrund einiger ausgesetzter Abschnitte ist die Panoramastrecke für Kleinkinder nicht geeignet.

Am grossen Metallkreuz des Monte Gambarogno (1687m) vorbei erreichen wir nach wenigen Minuten den eigentlichen Gipfel (1734m). Vom Gipfel laufen wir weiter bergab durch den Buchenwald des Muda, bevor wir in weniger als einer Stunde die Alpe Cedullo (1287m) erreichen. Von dieser schönen Alp bis zur Lichtung der Kirche Sant'Anna (1342m) sind es noch 5-10 min zu Fuss.

Von Sant'Anna aus erreichen wir in 45 min das malerische Dorf Indemini (979m) durch wunderschöne Wälder, vorbei an bemerkenswerten Felsformationen und auf Wegen, die uns einen herrlichen Blick auf das Tal bieten. Von Indemini kehren wir dem Bus oder respektive mit dem PW wieder in den Alltag zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 326 ab Magadino, Haltestelle "Alpe di Neggia" 

Koordinaten

SwissGrid
2'708'773E 1'107'605N
DD
46.111177, 8.845574
GMS
46°06'40.2"N 8°50'44.1"E
UTM
32T 488066 5106411
w3w 
///akuter.lilie.angebotene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Andretta, C., Orte der Kraft im Tessin, atVerlag ISBN: 978-3-03800-773-9

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Yogaweg
  • Kraftorte im Gambarogno
  • Bolle di Magadino
  • Bolle und Park der Magadinoebene - Route 1
  • Bolle und Park der Magadinoebene - Route 2
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
751 m
Abstieg
750 m
Höchster Punkt
1.688 m
Tiefster Punkt
1.290 m

Wetter am Startpunkt der Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Planen Sie Ihren Aufenthalt