Kirche Santa Maria nascente

Caviano

Die Kirche wurde an der Stelle einer früheren Kapelle errichtet. 1850 wurde der Chor nach Plänen des Architekten Giovanni Nosetti aus Lozzo gebaut, zwei Jahre später der Glockenturm und die Sakristei nach Entwürfen von Bernardo Mangezi aus Tronzano. Erst 1864 kam das Schiff nach einem Projekt von Architekt Francesco Galli aus Gerra, der auch d ie Fassade gestaltet hat, hinzu.
Der von Galli entworfene Hochaltar ist in neoklassizistischem Stil gehalten.
Die Fresken aus dem Jahre 1908 hat der Mailänder Italo Cenni gemalt. Im Chor sind zwei Gemälde aus dem 18. Jahrhundert zu sehen: die Samariterin am Brunnen und die Heilige Familie. Die Holzskulptur aus dem 17. Jahrhundert stellt den Ecce Homo dar.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden