Themenweg empfohlene Tour

Kraftorte des Onserononetals

Themenweg · Ascona-Locarno
Logo Lago Maggiore e Valli
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lago Maggiore e Valli Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Vanesa Gorgal, Lago Maggiore e Valli
Die Schalensteine von Ligünc, der Pizzo Zucchero und das Seelein von Salei.
mittel
Strecke 13,4 km
5:20 h
1.076 m
1.076 m
1.975 m
1.083 m
Das Onsernonetal ist eines der wildesten und authentischsten Täler des Kanton Tessin. Es verbirgt energetische Stellen von grosser Bedeutung, die Sie auf dieser Wanderung kennenlernen.

In Comologno sind der Kirche San Giovanni Battista und dem Kreuzweg besondere Aufmerksamkeit zu schenken, letzterer ein wirklich kleiner anregender Pilgerweg.

In Ligünc, einem ländlichen Weiler, der sich an eine grosse natürliche Terrasse schmiegt, gibt es mehrere Schalensteine, von denen man annimmt, dass sie in der Vergangenheit einen bestimmten Zweck hatten um die Sterne zu beobachten. Die meisten von ihnen befinden sich kurz vor dem Dorf, auf der linken Seite, in der Nähe eines kleinen Felsvorsprungs.

Bis fast zur Alpe Salei geht der Weg in einem dichten Lärchen- und Tannenwald weiter, der Sie in seinen Duft hüllt und vor der Sonne schützt. Von hier aus sind es nur wenige Minuten bis zum Pizzo Zucchero, einem äusserst panoramareichen und energiegeladenen Ort. Interessant zu wissen ist, dass der Rechte der energiereichere der beiden Gipfeln ist und in der kleinen zentralen Senkung ein geomantisches Nutzgebiet liegt, das wahrscheinlich schon seit keltischen Zeiten als solches betrachtet wird. Versuchen Sie, die Anordnung der Steine zu beobachten.

Schlussendlich erreichen wir das Bergseelein Salei, den Energieort schlechthin des Onsernonetals. Hier, rechts, kann man mit gebührender Aufmerksamkeit auf einige Schalensteine stossen (immer ein wichtiges Zeugnis von Praktiken und Ritualen), aber die ganze Gegend um den See hat eine wunderbare Energie. Wer in dieser Gegend meditiert weiss das. Lassen Sie sich überraschen.

Zum Abschluss fahren Sie weiter in Richtung Alpe Pesced, wo Sie noch einige interessante Energiegesteine finden können.

Profilbild von Mariano Berri
Autor
Mariano Berri 
Aktualisierung: 14.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.975 m
Tiefster Punkt
1.083 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 99,50%Straße 0,49%
Pfad
13,3 km
Straße
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Comologno (1.084 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'687'806E 1'117'544N
DD
46.203626, 8.576275
GMS
46°12'13.1"N 8°34'34.6"E
UTM
32T 467310 5116759
w3w 
///quartier.aufgerüstet.brotkorb

Ziel

Comologno

Wegbeschreibung

Comologno, der Ausgangspunkt dieser Tour, ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar und bietet mehr Flexibilität. Sie beginnt im Zentrum des Dorfes und führt in Richtung Alpe Salei (entlang des alten Transhumanzpfades). Nach nur kurzer Zeit erreicht man Ligünc. Wenn man den Aufstieg fortsetzt, gelangt man in ein ausgedehntes Waldgebiet bis zur Alpe Salei. Von hier aus folgen Sie der Markierung zum Pizzo Zucchero wobei der Rückweg über den Bergsee Salei verläuft. Nach einer wohlverdienten Pause geht es weiter in Richtung Alpe Pesced und schliesslich bequem mit der Luftseilbahn hinunter nach Comologno, Spruga oder Vergeletto. Für eine optimale Planung ist es ratsam, den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel im Voraus zu konsultieren.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus Nr. 324 von Locarno Richtung Spruga.

Koordinaten

SwissGrid
2'687'806E 1'117'544N
DD
46.203626, 8.576275
GMS
46°12'13.1"N 8°34'34.6"E
UTM
32T 467310 5116759
w3w 
///quartier.aufgerüstet.brotkorb
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Monte Comino: Verdasio-Pian Segna-A Dröi-Verdasio
  • Auf den Spuren des Herrn Geiser
  • Kraftorte im Centovalli
  • Weg der drei Flüsse
  • Landschaftsweg Lodano
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
5:20 h
Aufstieg
1.076 m
Abstieg
1.076 m
Höchster Punkt
1.975 m
Tiefster Punkt
1.083 m
mit Bahn und Bus erreichbar

Wetter am Startpunkt der Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Planen Sie Ihren Aufenthalt