Wanderung empfohlene Tour

Monti di Motti-Sassariente-Gana-Monti di Motti

Wanderung · Ascona-Locarno
Logo Lago Maggiore e Valli
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lago Maggiore e Valli Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sassariente
    Sassariente
    Foto: Dedrik Bollati, Lago Maggiore e Valli

Einer wie keiner! Der Sassariente ist durch den einzigartigen Schlussaufstieg und dem gigantischen Gipfelkreuz unverkennbar.

mittel
Strecke 12,9 km
4:40 h
888 m
888 m
1.768 m
1.025 m

Die anspruchsvolle Rundwanderung, die vor einigen Jahren neu ausgebaut wurde, startet in Monti di Motti. Der vielbesuchte Ort ist mit dem Auto über eine kurvige Waldstrasse von Cugnasco erreichbar. Nach ca. 10 Min auf asphaltierter Strasse, erreicht man den rot-weissen Bergweg in Richtung Alpe Fopiàna. Der Weg steigt leicht durch den Buchenwald bis zur Alp, wo man in einen dichten Fichtenwald eintaucht. Steil geht es im Zickzack hoch bis zur Trockensteinmauer «Muro dei Polacchi». Die Mauer soll ca. 1940 von polnischen Internierten erbaut worden sein. Der Aufstieg zum Gipfel ist blau-weiss, da er über einen sich dem Felsen entlang schlängelnden Holzsteg führt und einige ausgesetzte Stellen beinhaltet. Diese sind durch Seile gesichert. Auf dem gleichen Weg zurück auf den rot-weissen Bergweg, der nun runter nach Gana führt. Von hier geht es auf dem Asphalt zurück nach Monti di Motti, wo im gleichnamigen Restaurant eine Pause gemacht werden kann.

Wer sich den langen Rückweg auf asphaltierter Strasse ersparen will, kehrt auf dem gleichen Weg zurück wie beim Aufstieg.

Profilbild von Mariano Berri
Autor
Mariano Berri 
Aktualisierung: 07.08.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.768 m
Tiefster Punkt
1.025 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 48,10%Naturweg 0,65%Pfad 49,13%Gesicherter Steig 2,10%
Asphalt
6,2 km
Naturweg
0,1 km
Pfad
6,3 km
Gesicherter Steig
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Osteria Grotto Monti Motti

Sicherheitshinweise

Schweizer Wanderwege - Sicher unterwegs

Start

Monti di Motti (1.061 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'710'387E 1'117'180N
DD
46.197028, 8.868693
GMS
46°11'49.3"N 8°52'07.3"E
UTM
32T 489868 5115947
w3w 
///deckt.eilig.saum

Ziel

Monti di Motti

Wegbeschreibung

Monti di Motti-Scesa-Fopiána-Sassariente-Gana-El Mòta-Monti di Motti

Anfahrt

Mit dem Auto von Locarno auf der A13 Richung Bellinzona. In Cugnasco Ausfahrt Medoscio/Agarone nehmen. Der Forststrasse bis Monti Motti folgen.

Koordinaten

SwissGrid
2'710'387E 1'117'180N
DD
46.197028, 8.868693
GMS
46°11'49.3"N 8°52'07.3"E
UTM
32T 489868 5115947
w3w 
///deckt.eilig.saum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
  • Festes und bequemes Schuhwerk
  • Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip ggf. Teleskopstöcke
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschenmesser
  • Handy, ggf. Stirnlampe
  • Kartenmaterial

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Diga Verzasca-Monti di Motti-Diga Verzasca
  • Diga Verzasca-Vogorno-Corippo (Bivio)
  • Diga Verzasca-Mergoscia-Corippo-Lavertezzo
  • Mergoscia-Alpe di Bietri-Monti di Lego-Mergoscia
  • Vogorno-Alpe Bardughè-Vogorno
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
888 m
Abstieg
888 m
Höchster Punkt
1.768 m
Tiefster Punkt
1.025 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Wetter am Startpunkt der Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Planen Sie Ihren Aufenthalt