Winterwandern empfohlene Tour

Verscio-Oratorio Sant'Anna-Castelliere-Tegna

Winterwandern · Ascona-Locarno
Logo Lago Maggiore e Valli
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lago Maggiore e Valli Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Verscio-Tegna
    Verscio-Tegna
    Foto: Alessio Pizzicannella, Lago Maggiore e Valli

Die Hügel der Terre di Pedemonte sind besonders im Winter zum Wandern beliebt, da sie schöne Aussichten bieten und von vielen Sonnenstunden und einem stets milden Klima profitieren.

mittel
Strecke 4,9 km
1:55 h
398 m
417 m
529 m
253 m

Von Verscio, wo sich das Teatro Dimitri befindet, mit dem Auto oder der Centovallina (Zug Locarno-Domodossola) erreichbar, startet die Tour steil durch den hübschen Dorfkern, dem man unbedingt ein wenig Beachtung schenken sollte. Über den vor wenigen Jahren neu angelegten Wanderweg geht es hoch in Richtung Oratorio Sant’Anna. Der gut begehbare Weg, der zu Beginn viele Stufen beinhaltet, führt durch eine wunderbare Landschaft von Kastanienbäumen, Birken und Buchen. Nach knapp 200 Höhenmetern beim Oratorium angekommen, hat man eine wunderbare Aussicht. Die kleine Kapelle (nicht zugänglich) stammt aus dem 17. Jahrhundert. Nun geht es über Steintreppen runter in Richtung Tegna, bevor ein erneuter Aufstieg erfolgt. Das letzte Stück, bevor man die Castelliere di Tegna erreicht, ist noch einmal steil. Bei den prähistorischen Ruinen angekommen, kann man eine panoramareiche Aussicht über das Centovalli bis zum Lago Maggiore geniessen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Infotafeln zu studieren, die interessante Informationen zu den Burgruinen liefern. Auf dem gleichen Weg geht es nun wieder zurück, bis sich der Weg trennt und man das letzte Stück nach Tegna absteigt. In Tegna gibt es diverse Möglichkeiten einzukehren und es fährt wieder die Centovallina zurück nach Locarno.

Profilbild von Zoe Pieren
Autor
Zoe Pieren 
Aktualisierung: 05.05.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
529 m
Tiefster Punkt
253 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 11,11%Schotterweg 3,65%Pfad 83,05%Straße 2,18%
Asphalt
0,5 km
Schotterweg
0,2 km
Pfad
4,1 km
Straße
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Verscio (274 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'699'684E 1'115'609N
DD
46.184572, 8.729736
GMS
46°11'04.5"N 8°43'47.0"E
UTM
32T 479142 5114590
w3w 
///unvollständig.tageszeitung.nächte

Ziel

Tegna

Wegbeschreibung

Verscio-Oratorio Sant'Anna-Castelliere-Tegna

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Centovallina, dem Zug der zwichen Locarno und Domodossola verkehrt, bis Verscio. Die Rückreise ist ab Tegna. Informationen und Fahrplan auf www.sbb.ch

Koordinaten

SwissGrid
2'699'684E 1'115'609N
DD
46.184572, 8.729736
GMS
46°11'04.5"N 8°43'47.0"E
UTM
32T 479142 5114590
w3w 
///unvollständig.tageszeitung.nächte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle 
  • Festes und bequemes Schuhwerk
  • Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip
  • ggf. Teleskopstöcke
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschenmesser
  • Handy
  • ggf. Stirnlampe
  • Kartenmaterial

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ronco s/Ascona-Porano-Non-Ronco s/Ascona
  • Ascona-Ronco s/Ascona- Brissago
  • Winterwanderung Collina Alta
  • Winterwanderung Collina Bassa
  • Winterwanderung dem See entlang von Tenero nach Ascona
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,9 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
398 m
Abstieg
417 m
Höchster Punkt
529 m
Tiefster Punkt
253 m
Von A nach B aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich

Wetter am Startpunkt der Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Planen Sie Ihren Aufenthalt