Ascona-Locarno auf zwei Rädern

Ascona-Locarno, ein Paradies für MTB-Begeisterte und jene die es noch werden wollen. Das Klima und das Gelände machen die Region am Lago Maggiore zu einer attraktiven Destination für Sportler und Geniesser. MTB-Trails, die von den Bergen zu den Palmen am See führen und den perfekten Ausgleich zwischen Abenteuer und Entspannung in atemberaubender Landschaft bieten.



Doch wer sorgt für die guten Bedingungen auf den offiziellen Trails? Die Trail Crew - die erste im Tessin überhaupt. Ein Team aus Vollblutbikern, das sich täglich um den Unterhalt der bereits bestehenden Strecken bemüht und an neuen tüftelt. Denn der Bau eines neuen Trails hat es in sich. Nicht überhängend, nicht zu flach, abwechslungsreich und doch ein gewisser Rhythmus, Kurven ja, aber wie viel Grad müssen sie drehen…

Ein strahlender Tag erwartet uns, genau richtig um sich auf den Sattel zu schwingen und eine Tour auf dem Bike zu machen. Nach einem reichhaltigen Frühstück starten wir von Locarno in Richtung Cardada-Cimetta. Der Weg schlängelt sich dem Hügel entlang immer weiter in die Höhe. Am Monte Brè vorbei, dem anscheinend sonnigsten Berg der Schweiz, weiter bis nach Cardada. Unterwegs öffnen sich uns einige schöne Aussichtspunkte und wir kommen an neuen Villen und alten traditionellen Rustici vorbei. Nach dem gut 17 km langen Aufstieg sind wir froh eine Verschnaufpause zu machen, das sensationelle Panorama auf den Lago Maggiore zu geniessen und uns im Restaurant mit ob dem Feuer gekochter Polenta und einer Gazosa zu stärken. Das haben wir uns ja schliesslich auch hart erarbeitet! Nun folgt der Abstieg, respektive die Fahrt runter, auf 6 km Singletrail durch das Val Resa und dann auf Asphaltstrasse wieder zurück nach Locarno. 
Die Strecke Cardada Bike  ist eine mittel schwere Strecke (30 km), die einige technische Herausforderungen mit sich bringt. Wer den langen Aufstieg vermeiden möchte, kann mit der Bahn bis nach Cardada und sich an der rasanten Abfahrt durch das Val Resa erfreuen.
 

Für Anfänger empfehlen wir den Trail Alta Verzasca Bike, der von Brione (Verzasca) nach Sonogno führt. Die 8.3 km lange Strecke ist Technisch nur wenig anspruchsvoll und weist einen geringen Höhenunterschied auf.

Zurück von der Tour wird es Zeit unsere müden Beine zu strecken und uns zu entspannend. Wo geht das besser als im Spa? Sprudelbad, Massage und schon fühlen wir uns wie neugeboren. Erfrischt machen wir uns auf um Locarno zu erkunden. Einen Rundgang über die Piazza Grande, dem See entlang und durch die Altstadt. Die vielen kleinen Bars machen uns «glustig» auf einen Apéro. Nachdem der erste Durst gelöscht ist macht sich auch der Hunger bemerkbar. Schliesslich haben wir heute auch etwas geleistet. Also suchen wir und ein schönes Restaurant fürs Nachtessen und geniessen die mediterrane Ferienstimmung am Lago Maggiore.

Die passende Unterkunft für einen Bike-Aufenthalt

12 Hotels in der Region Ascona-Locarno haben die Zertifizierung Bike-Hotel von Hotelleriesuisse. Sie haben den Vorteil speziell für Biker-Bedürfnisse eingerichtet zu sein. Abschliessbare Abstellräume für die Bikes, Werkstatt um kleinere Reparaturen vor Ort vorzunehmen und sie kennen ganz bestimmt noch den einen oder anderen Geheimtipp.

Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden