Sonogno: Sehenswürdigkeiten und Anfahrt

Sonogno ist das hinterste Dorf im Verzascatal, ein kleines Paradies, das man zu Fuss oder mit dem Fahrrad erkunden kann. Finden Sie heraus, wie Sie nach Sonogno kommen, was es in der Nähe zu sehen gibt und wo Sie essen können: Wenn Sie nach einem Restaurant oder einem Grotto in Sonogno suchen, gibt es mehrere.

Sonogno ist ein typisches Tessiner Dorf mit einem wunderschön erhaltenen Kern. Steinhäuser mit kleinen, blumengeschmückten Gärten, gepflasterte Gassen und der charakteristische Dorfplatz verleihen Sonogno Charme und Gelassenheit. Ausserdem bieten die Bars, Restaurants und Grotti von Sonogno Erfrischungen nach einer Wanderung.

Anfahrt: Im Verzascatal und vor allem in der Hochsaison, ist der öffentliche Verkehr das beste Transportmittel. Sonogno erreicht man bequem mit dem PostAuto 321 vom Bahnhof Locarno her.

Was machen: Ein Besuch des Dorfkerns, mit dem Haus der Wolle (Casa della lana) und dem Museum des Verzascatals, ist sicherlich empfehlenswert. In der Nähe von Sonogno befindet sich ein wunderschöner Wasserfall, die Cascata della Froda, den man nach einem kurzen Spaziergang erreicht. Von Mai bis Oktober findet auf dem Platz ein kleiner Markt mit lokalen Produkten statt. Wollen Sie sich in Sonogno eine Pause in einem Grotto oder Restaurant gönnen, haben Sie die Wahl. Sonogno ist zudem Ausganspunkt vieler Wanderungen, wie jene ins Val Redorta.

Wenn Sie das Verzascatal mit dem Fahrrad erkunden möchten, können Sie Ihr Velo am Bahnhof Locarno auf das PostAuto laden. Steigen Sie in Brione Verzasca, Piee aus und folgen Sie der Tour Alta Verzasca Bike. Diese Tour ist für alle geeignet und verläuft grösstenteils entlang des Flusses, so dass Sie das smaragdfarbene Wasser der Verzasca bewundern können. Die Ankunft ist in Sonogno, wo wir den Besuch im Museum des Verzascatals empfehlen, das viele Alltagsgegenstände aus der Vergangenheit des Tals beherbergt und dessen Geschichte und Traditionen, wie z.B. die Transhumanz, erzählt. In der nahe gelegenen Casa della Lana (Haus der Wolle) kann man Kunsthandwerkern bei der Verarbeitung von Schafwolle zu Pullovern, Jacken, Schals und vielem mehr zusehen. Vor dem Gebäude kann man oft Stapel von frisch gefärbter Wolle in der Sonne trocknen sehen. Wenn Sie direkt von Sonogno aus zu einer kleinen Velotour starten möchten, können Sie direkt im Ort ein Fahrrad mieten. Das Dorf ist gut erreichbar und es gibt mehrere Restaurants, zwei Grotti - das Grotto Redorta im Zentrum und das Grotte Efra in der Nähe des Froda-Wasserfalls - sowie zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Wenn Sie die Strasse zum Val Redorta nehmen, die im Zentrum beginnt, können Sie den Wasserfall in wenigen Minuten erreichen (25 zu Fuss, 10 mit dem Fahrrad). Im Winter können Sie im Sportzentrum auf der Eisbahn Schlittschuh laufen oder auf der 8 km langen Loipe Langlauf betreiben. 


Suche auf ascona-locarno.com


Ergebnisse gefunden